Archiv der Kategorie: skurillitäten

Gundeli calling Batman!

Des Pudels Neuigkeit

Dass man in meinem fortgeschrittenen Alter noch neue Sachen erleben kann, hätte ich fast nicht zu glauben gewagt. Aber euer aller Pudel war heute zum ersten Mal in einem Fitnesscenter und es hat sogar Spass gemacht.
Sachen gibt’s.

Update: Das mit dem Fitnessstudio lassen wir mal sein, denn ich hab die viel bessere (und auch sozial wertvollere) Lösung gefunden: ich werde ab jetzt mindestens einmal pro Woche Velotouren im Umland von Basel machen. Eine fixe Partnerin hab ich. Der Entschluss ist gefasst. Jetzt fehlt nur noch der richtig coole Rertrorenner. Anyone?

Des Pudels Leben in pink

Manchmal ist das Leben einfach pink. Ob meins zur Zeit in diese Farbschattierung gefärbt ist, mag ich nicht beurteilen. Was sicher ist, ist der Umstand, dass alles im Wandel ist. Das künstlerische Leben wird gerade etwas auf Eis gelegt, eingeweckt, auf die lange Bank geschoben. In einem langen Findungsprozess habe ich mich dazu entschieden, meinem Leben einen Hauch von Sicherheit zu verpassen. Ich hab mich besonnen und fange daher jetzt ein Studium zur Gymnasiallehrerin an. Eigentlich ganz passend, bin ich doch als Klugscheisserin verschrien und als Lehrerin wäre ich dann ja gewissermassen eine diplomierte Besserwisserin.
Nun lass ich die Zeit entscheiden, was diese Entscheidung bringen wird. Nun denn, Montag werde ich das erste Mal vor einer Klasse stehen und sie in die Tiefen der englischen Sprache einführen. Man kann gespannt sein.
Das Leben ist pink und euer Pudel sowieso.

Des Pudels Irrtum

Ich bin heute mal wieder meiner absoluten Orientierungslosigkeit bewusst geworden. Ich hätte ohne Sistas Zutun, das neue Zentrum des Einkaufswahnsinns an einer völlig falschen Stelle in der Stadt gesucht. Zum Glück war sie dabei. Ich hätte schon blöd geguckt, wenn ich keine Menschenmassen und kein Verkehrchaos vorgefunden hätte.

Des Pudels Knast

Euer aller Pudel war heute Nacht im Knast. Einige Trouvaillen zeugen davon.

Nomen est (manchmal eben nicht) omen

Mehr muss nicht gesagt werden.

Des Pudels Ausflug in die jüngere Vergangenheit

was davon übrig blieb:

besetztes haus

Streetview macht es möglich…