geschichten, die das leben schreibt

heute war hp 2 angesagt. ein weiterer durchlauf, so zu sagen. nachdem die technik endlich besiegt war, sprach alles für einen reibungslosen ablauf. auf die minute pünktlich konnte gestartet werden. die ersten vier durchgänge liefen auch ohne nennensewerte probleme ab. als dann der fünfte zuschauer (an dieser stelle sollte vielleicht erwähnt werden, dass sich des pudels neuestes theaterprojekt jeweils nur ein zuschauer gleichzeitig anschauen kann) auf dem weg war (man kriegt nämlich ein handy in die hand gedrückt und wird durch die stadt gelotst), hörte euer aller pudel merkwürdige dinge. irgendetwas schien vorgefallen zu sein. der zuschauer sprach wirres zeug mit leuten, die nicht in die produktion eingebunden waren, dabei sollte er doch einfach still unserer geschichte folgen und pünktlich an ort und stelle am schauplatz der performance eintreffen. im nachhinein stellte sich heraus, dass in einer der strassen, durch die unser rundgang führte zeitgleich ein mord passiert war. die strasse war unpassierbar geworden, polizisten hatten alles abgesperrt, nix ging mehr. der arme verstörte mann musste von einem unserer schauspieler durch andere gassen gelotst werden, dass er überhaupt den zweiten teil des abends sehen konnte. spätere besucher sahen nur noch die spurensicherung bzw. den leichenwagen vorfahren. manchmal macht das leben ein grösseres theater als es das theater je behaupten könnte.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s