des pudels fieber

ja, fieber nach fahrradfahren. momentan hat es mich total gepackt. nicht nur, dass ich im alltag ständig velozipiert unterwegs bin, nein, es müssen jetzt auch touren sein. gestern abend via nt zum dreiländereck gefahren und von dort dann alles rheinaufwärts bis zum kraftwerk birsfelden, rhein überquert und auf der grossbaslerseite zurück. mühleberg hoch (mensch, ist das noch immer ein mörderberg) und dann die wettsteinbrücke wieder runter. heute dann mit anhang wieder richtung birsfelden gefahren, aber dann plötzlich lust gekriegt dem wegweiser nach rheinfelden zu folgen. entlang an lauschigen buchten am rhein (das nächste mal müssen wir badekleidung mitnehmen), immer weiter der deutschen seite des rheins entlang. idyllische bauernhöfe mit direktverkauf passiert, bis wir dann in deutschrheinfelden ankamen. noch schnell über die brücke und schon waren wir wieder in der schweiz. leider reichte die zeit nicht mehr den rückweg auch mit dem velo zu machen. also rein in den zug und fertig war der ausflug. lustig ist, dass der weg auf der deutschen seite nur halb so lang ist, wie die schweizer variante. das muss ich mal ausprobieren, wo man denn auf schweizer boden langegelotst wird.

nun des pudels wagemutiger plan: mal mit dem velo von basel nach zürich zu fahren. wer wäre dabei?

Advertisements

2 Antworten zu “des pudels fieber

  1. und wer sagte immer: sport ist mord?

  2. ürgs – sind sie des wahnsinns?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s