der pudel wird zum em-blogger

mitten in der basler fanzone wohnend komm ich fast nicht drum, das jetzt doch entstehende em-fieber mitzukriegen. da beobachtete ich letzten montag, wie ein überdimensionales gelbes m eines sponsors mit einem kran rummanövriert wird. darum herum zehn glozende zuschauer, die den anschein machen, noch nie etwas derart spannendes gesehen zu haben. die kaserne ist seit tagen zugepflastert mit wurstbuden, zelten von sponsoren, eine leinwand wurde eingerichtet. rein kommt man nur noch nach einer leibesvisitation. gestern grosses feuerwerk eines sponsors (es gibt stimmen, die sagen, dass das feuerwerk teurer und grösser war, als das offizielle fuerewerk am ersten august). mein haus wird ständig von helikoptern überflogen. heute gröhlen die fans schon seit vormittags und stimmen sich mit reichlich bier auf das eröffnungsspiel vor. angesichts der menschenmassen, die sich schon stunden vor dem spiel vor meinem haus herumtreiben hab ich entschieden das spiel heute daheim zu gucken. sista kommt. wir machen es uns bequem. irgendwann wird auch chnübli dazustossen, die sich zwar aus fussball nicht soviel macht, aber wir gehen ja auch im anschluss an das eröffnungsspiel ins theater. (hätte jemand ernsthaft etwas anderes vom pudel erwartet?) da hält nämlich herr kuttner einen videoschnipselvortrag zum thema fussball. das wird sicher der abräumer.

ihr werdet sicher noch mehr hören, wie sich die em vor des pudels haustür entwickelt. mein fahrrad hab ich schon mal vor randalierenden fans in sicherheit gebracht.

Advertisements

Eine Antwort zu “der pudel wird zum em-blogger

  1. schöne Grüße aus Wien, da gibt es genug vom selben Stoff :)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s