ich hau dann mal ab

heute abend steig ich in den zug in richtung berlin. zu lange war ich nicht mehr da. doch nicht nur zum vergnügen wird die lange reise unternommen, nein, ich kann dort mal wieder ein bisschen arbeiten. ein stück, bei dem ich zu meinen berliner zeiten assistiert habe, wurde nach tschechien eingeladen. jetzt müssen natürlich noch ein paar wiederaufnahmeproben abgehalten werden und dann geht es in den wilden osten.

nachtrag zum letzten beitrag: inzwischen ist mir klar, was da vor sich ging. morgen spielt die deutsche elf gegen die schweizer nati hier in basel. normalerweise würde ich ja beiden die daumen drücken (das ewige los der doppelbürgerin), doch wenn ich das spiel in deutschen landen anschaue, muss ich ja fast die schweiz favorisieren. minderheiten müssen gepflegt werden.

Advertisements

3 Antworten zu “ich hau dann mal ab

  1. Jeniess Deine Zeit in Berlin!

    (off topic: wir haben gestern den ganzen Tag gebastelt. Jetzt rate mal, was?)

  2. ich weiss was, aber nicht was konkret. ich wollte an ostern basteln, aber irgendwie hab ich nen fehlstart hingelegt und muss jetzt in berlin schauen, ob die da was zu kaufen haben oder ich machs dann noch schnell wenn ich wieder zurück bin.

  3. na das klingt ja aufregend, viel spaß im osten und schreib doch drüber ;-)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s