erkenntnisse der woche

img_0272.jpg

  • chinoise und crambambuli bei chnübli choge guet.
  • es lohnt sich das wenig genutzte snowboardmaterial bei den eltern an einem logischen platz aufzubewaren. man erspart sich elendes suchen und kann noch ein sonntagsfrühstück geniessen.
  • schon auf der fahrt ins berner oberland kristalisiert sich heraus, was die gesamte woche prägen wird: der pudel hat einfach keinen orientierungssinn.
  • auch wenn man schon seit neun (!) jahren nicht mehr auf dem brett gestanden ist, klappt das nach der ersten kurve super. snowboarden ist wie fahradfahren!
  • schlechtes material (wie eine uralte snowboardhose) muss von zeit zu zeit ausgetauscht werden. von vorteil ist es, wenn man die neue hose reduziert kaufen kann.
  • in gstaad rennen imens viel russen rum. liegt vielleicht dran, dass die gerade weihnachtsferien haben.
  • man darf sich nicht über einen gewissen gigantismus wundern. prada, gucci und co. sind in gstaad omnipräsent. auch dass die berghütten kaviarspeisen für über fünfhundert franken anbieten, ist hier normal.
  • man muss offen sein für berliner (ex)studenten, die bei der talstation eine verbilligte wochenkarte fürs skigebiet verkaufen wollen. man kann dann tatsächlich (neben der verbilligten karte) nette kontakte machen und coole ecken von gstaad kennenlernen.
  • wellness ist für memmen.
  • sollte die sonne mal nicht scheinen, kann man auf roger federers center court schlittschuhfahren gehen.
  • im palace lässt es sich genüsslich kir schlürfen.
  • alles in allem: sport in der berglft tut gut und muss defintiv wieder ins repertoire aufgenommen werden.
Advertisements

3 Antworten zu “erkenntnisse der woche

  1. liebe grüsse von der obermemme pudel.

  2. Ich habe ganz spontan Lust auf Skiurlaub bekommen. Allerdings würde ich mit 1,85m Ski der vorvorvorvorletzten Generation antreten :(

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s