lustig ist das pudelleben, faria faria ho!

der pudel hat mal wieder eine schöne ablenkung vom büffeln erfahren dürfen. angefangen hat es, als ich am freitag den abgeholt hab, die verkäuferin hatte den allerschönsten pullover dieser welt an: ein rosafarbener angorapulli mit hellblauer pudelstickaplikation. ich hab mich aber nicht getraut sie zu fotografieren, daher muss man sich das unding einfach vorstellen.
weiter ging es dann am samstag früh mit einem klassentreffen. um elf traf man sich an der ehemaligen stätte des grauens. die ersten gläser wein wurden gestürzt. sogar ein paar lehrer waren zugegen. am meisten eindruck machte einer, der noch genau so schleimig war wie anno dazumal. manche menschen ändern sich nie. als der umtrunk beendet war, zwängten wir uns in zwei autos – ja es waren nicht alzu viele gekommen – und fuhren richtung welschschweiz, wo wir ein haus für das wochenende gemietet hatten. angekommen machte man es sich bequem. irgendwo fand sich sogar ein frisbee und es wurde rumgespielt. irgendwann kam der für das essen zuständige wahlzürcher und servierte eine brotzeit. weil es mit der zeit etwas gar kühl wurde, wurde ein lagerfeuer entfacht um das man die alten ranzsofas, die draussen standen, gruppiert wurden. wie wohl bei jedem klassentreffen auf diesem planeten kreisten die gespräche darum, was jetzt jeder so macht und natürlich die alten geschichten aus der schulzeit. es gab lecker essen (sogar selbst gesammelte pilze standen auf dem menu) und viel zu trinken. im grossen und ganzen war es ein sehr angenemes wochenende, das mit einer gemütlichen zugfahrt durch die schweiz abgerundet wurde. nur leider kamen ein, zwei personen nicht mit, die ich gerne mal wieder gesehen hätte. schade. vielleicht trifft man die ja sonst wieder mal.

Advertisements

5 Antworten zu “lustig ist das pudelleben, faria faria ho!

  1. ChliiTierChnübler (anonym)

    Das ist das Problem mit Klassentreffen: die, die ich mag kommen bestimmt nie und die anderen, die ich doof fand schon. Wir hatten aber auch ne doofe Klasse, nicht einmal auf eine Maturareise konnte man sic einigen – wozu hab‘ ich eigentlich halbnackt diese doofen beschriebenen Klarsichtmäppchen und Schreiberlinge verkauft? Ich wollte nach Cran Canaria saufen!

  2. Oha ich wollte Sie ja noch anrufen… ich vergesslicher Mensch…

  3. des pudels kern (anonym)

    REPLY:
    stimmt, aber halb so schlimm. war ja ziemlich busy.

  4. monsieur fischer (anonym)

    wenigstens hast du ne klassenzusammenkunft gehabt. unsere chaotentruppe versucht seit jahren (die schule ist über 20 jahre her) so nen anlass auf die beine zu stellen. aber irgendwie waren wir ne klasse von faulen chaoten und werden das wohl auch beibehalten…. es gab x versuche, aber bislang ohne erfolg. tja…

  5. REPLY:
    ich habe eine längere schulkarriere gehabt als manch einer und demnach am gym drei verschiedene klassen gehabt. diejenige, die jetzt das klassentreffen veranstaltet hat, ist (bis jetzt) die einzige, die ein klassentreffen zu stande gebracht hat. und das wochenende war echt lustig, auch wenn ein paar nasen gefehlt haben. hab gerade die fotos zugeschickt bekommen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s