snickers salad

als ich vor über zehn jahren für ein jahr in den staaten weilte und dort das beliebte high school jahr machte, feierte der staat iowa, in dem ich wohnte, sein 150 jähriges bestehen. das war ein riesen ding. irgendein sammelwütiger geist hat damals rezepte aus dem ganzen staat zusammengesucht. natürlich habe auch ich mir dieses machwerk der verbrechen der amerikanischen kücke kaufen müssen. als er dann vor einiger zeit das buch durchgeblättert hat, konnte er sich vor lachen kaum mehr halten, denn jedes zweite rezept begann mit den worten: „open one can of pineapple“. das allerschönste rezept aber, und damit erntet der herr nasobem noch heute auf jeder party riesen lacher, ist der snickers salad. heute ist der tag gekommen, dass ich diesen legendenumwobenen snickers salad einfach mal ausprobieren musste. nämlich dafür:

Blog-Event XXV- American Cooking

man nehme:
1 pack anrühr vanille pudding (zum kalt anrühren)
500 ml vollrahm/sahne
3 äpfel (im rezept stand granny smith, aber ich kauf doch kein obst aus neuseeland und hab deswegen auf ein schweizer produkt zurückgegriffen)
4 snickers riegel

zutaten-snickers-salad

man rühre den pudding an und schneide äpfel und snickers in kleine stücke.

snickers-aepfel-geschnitten

man schlage den rahm

rahm-schlagen

und füge am schluss alles zusammen.

alles-zusammen

jetzt muss die mischung nur noch kaltgestellt werden, bevor der „salat“ genüsslich verschlungen werden kann.

Advertisements

5 Antworten zu “snickers salad

  1. ChliiTierChnübler (anonym)

    ginge das wohl auch mit Mars? Oder Raiders?

  2. des pudels kern (anonym)

    REPLY:
    schon möglich, aber dann wäre es ja kein snickers salad mehr…

  3. filomenal (anonym)

    und??? wie hat er geschmeckt???

  4. des pudels kern (anonym)

    REPLY:
    eigentlich ganz ok. sehr süss halt, wie man sich vorstellen kann. aber die äpfel geben dem ganzen noch etwas frisches. sie können gerne probieren kommen. es hat noch.

  5. nasobem (anonym)

    Sie hat es getan! Snickers salad! Schade, dass ich das nicht miterleben durfte. Danke nochmal für die Einladung, aber das Wochenende war tightly packed…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s