es wird immer heftiger, aber langsam darf man auch

rheinbruecke

süsser die glocken nie klingen… ähhhh… süsser die lämplein nie leuchten… oder so ähnlich. hab diese woche ne viertelstunde am rhein auf meinen adventskalender gewartet, also natürlich auf mama, die mir nen adventskalender in die hand drücken wollte, und so in der langeweile fängt man dann an diese ganze beleuchtung doch irgendwie ganz schön zu finden. und jetzt ist es ja auch dezember und da darf es ja auch leuchten. hab heute sogar nen mistelzweig an meine wohnungstür gehängt. so kann ich wenigstens pro forma weihnachtsstimmung ausstrahlen, denn eigentlich bin ich ja nur gestresst. aber wer ist das schon nicht. ich bin echt nur froh, wenn ich diese ganze unikacke hinter mir hab. ich hab keinen bock mehr…
nun denn, es bleibt mir nichts anderes übrig als die schönen lichtlein anzuschauen und auf bessere zeiten zu hoffen. zähne zusammenbeissen, kopf runter und durch.

Advertisements

Eine Antwort zu “es wird immer heftiger, aber langsam darf man auch

  1. filomenal (anonym)

    gring abe und seckle!
    so heisst das doch??
    na auf jeden fall gutes gelingen. es kommen immer wieder andere zeiten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s