mal wieder

der morgendliche kaffee in der mitte tut gut. sich mit der besten aller basler zeitungen über das weltgeschehen informieren, dazu lecker heissgetränk und graziellagipfeli. und seit ewigkeiten herrn m. wieder angetroffen. (auf gewisse dinge ist einfach immer verlass.) jetzt weiss ich auch warum er in der letzten zeit durch abwesenheit glänzte. nein, er hat keinen job gefunden, wie ich schon für ihn gehofft hatte, nein er musste dem vaterland dienen. ach was bin ich froh, dass dieser kelch an mir vorbeigezogen ist. austausch der derzeitigen lebenssituation. alles gut und darauf noch ne latte.

Advertisements

5 Antworten zu “mal wieder

  1. filomenal (anonym)

    offenbar allerhand ;-)

    kuhl ich muss grad milder eingeben…

  2. des pudels kern (anonym)

    REPLY:
    immer noch besser als wilder.

    horging ist auch schön. irgendwie kann man sich darunter was vorstellen. ich horge gerne unter bäumen.

  3. Stonenick (anonym)

    Es gibt also tatsächlich menschen, die freiwillig sich die mitte antun…pack!

  4. des pudels kern (anonym)

    ein käffchen am morgen, vertreibt kummer und sorgen. dazu noch ein kippchen und der tag kann beginnen. und wenn die mitte dafür gut gelegen ist, geht man da auch hin. und ausserdem trifft man da ja auch bekannte, wie oben beschrieben, an. man könnte es schon fast als nutzenoptimierung betrachten. (huch, so was aus meinem mund?)

  5. filomenal (anonym)

    unter bäumen horgen. das find ich gut. versuch ich täglich zu machen. aber die tauben stören jeweils ein bisschen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s